Was machen wir? Wir wollen das Kirchenschiff entern, singen, reden, Segel setzen, spielen, experimentieren und den Kirchenschatz erobern
Wo? Martinsstift
Wann? Donnerstags 17.00 bis 18.30
Wie oft? wöchentlich
Wer? Mädels und Jungs
Alter? ab 9 Jahre

Kirchen-Piraten

„Wir wollen das Kirchenschiff entern, singen, reden, Segel setzen, spielen, experimentieren und den Kirchenschatz erobern.“

Die Kirchen-Piraten öffnen ihre Türen und ihre Herzen. Sie heißen alle Mädels und Jungs ab 9 Jahren willkommen!

Wir treffen uns donnerstags von 17:00 bis 18:30 Uhr ganz oben im Gemeindehaus der Martin-Luther-Gemeinde (Heinheimer Str. 41 a, hinter der Martinskirche).

Die Piratencrew mit Birgit Heckelmann erreichst du unter:
06151 / 967 93 66 oder birgit.heckelmann@evangelisches-darmstadt.de


C



.

Mutmacherin und Kirchen-Piraten-Teamerin Sasha in Radio und Fernsehen!

Hier geht es zum YouTube-Video

Inspirierende Geschichten von Helden des Alltags: Mit der Serie Mutmacher startet die Multimediaredaktion der EKHN ein crossmediales Format auf EKHN.de, Hit Radio FFH und RheinMainTV.

Die Mutmacher – die neue multimediale Rubrik im Radio, im Video und auf EKHN.de – wirft den Blick auf selbstverständliche Geschichten im Alltag. Menschen, die inspirieren, wie etwa Kirchen-Piraten-Teamerin Sasha. Diese versteckten Heldinnen und Helden kommen in der neuen Serie der Multimediaredaktion der EKHN zu Wort. Am Donnerstag, 20.01. besuchte ein Kamerateam Sasha und unsere Kirchen-Piraten-Gruppe.

Die Mutmacher und Mutmacherinnen

„Wir leben in einer Welt, die uns viel zu oft ängstigt. Unsere Welt ist schwieriger geworden, wie bewältigen den Alltag nicht mehr so leicht wie früher“, sagt Andreas Fauth, Chefredakteur der Multimediaredaktion. „Hier wollen wir mit unserer Serie ansetzen: Mut machen für Engagement. Denn wer sich engagiert, bekommt selbst ganz viel zurück. So nehmen unsere Mutmacher hoffentlich die Angst und sind zugleich Vorbild für andere“, ergänzt Fauth. Für ihn sind „Mutmacher Helden des Alltags, die motivieren. Sie machen Mut, dass sich Engagement lohnt. So wirken sie zweifach: indem sie helfen und indem sie andere zur Hilfe motivieren.“



INKLUSION BRAUCHT DICH

Ein Film der Kirchen-Piraten und der Projektgruppe Kirche-Jugend-Inklusion der EKHN
Link zur Homepage der Martin-Luther-Gemeinde:
Youtube-Link der Gemeinde

„Ich komme zu den Kirchen-Piraten, weil mir das Zusammensein in dieser bunten Gemeinschaft sehr viel Freude macht. Ich lerne in jeder Gruppenstunde Neues dazu und finde es schön und spannend, mich mit so fröhlichen Menschen auszutauschen.“
„Ich komme gerne zu den Kirchen-Piraten, weil ich mich hier geborgen fühle und zur Ruhe kommen kann.“
„Es ist ein Fels in der Brandung, jeden Donnerstag um 17 Uhr.“
Mit diesen drei Statements begründen Teilnehmende und Teamende, warum sie zu den Kirchen-Piraten kommen.
Die Begeisterung für das lebendige und vielfältige Miteinander ist spürbar und prägend. Wir Kirchen-Pirat:innen sind überzeugt von unserem inklusiven Miteinander und wir möchten dazu einladen.
Daher waren wir sehr gerne bereit, uns an dem Film der „Projektgruppe Kirche - Jugend – Inklusion“ (Diese steht im Zusammenhang des Prozesses „Gerechte kirchliche Jugendpolitik“ der EKHN.) zu beteiligen. Auch die Konfiarbeit der Evangelischen Kirchengemeinden Frankfurt - Nieder-Erlenbach und –Harheim und die Evangelische Schulseelsorge im St. Vincenzstift in Rüdesheim-Aulhausen sind dabei.
Das Filmmaterial entstand im Februar 2020, vor der Pandemie.
Fröhlich bunte Grüße von den Kirchen-Pirat:innen
&
Birgit Heckelmann, Gemeindepädagogin


Die Piratencrew mit Birgit Heckelmann erreichst du unter:
06151/9679366 oder Kirchenpiraten@web.de"



PDF-Datei Es ist normal, verschieden zu sein - Bericht Dekanat 10-2020 anzeigen bzw. herunterladen.   PDF-Datei Es ist normal, verschieden zu sein - Bericht Dekanat 10-2020 anzeigen bzw. herunterladen. (413 kB)

Aktuelles

Backtage - Neue Termine


Wir backen wieder an den folgenden Terminen:

17.12.
28.01.
25.02.
25.03.

Bitte bringt euren eigenen Brot-, Pizza-, Fladenbrot-, Kuchen-, Plätzchenteig mit.


Von ca. 12.00 bis 14:00 Uhr kann bei ca. 350° Pizza, Flammkuchen und Fladenbrot gebacken werden.

Pizza und Co. auf Backpapier kommen nicht in den Ofen; das Papier würde verbrennen.

Daher bringt ihr am besten euren Pizza- oder Flammkuchenteig mit, rollt ihn vor Ort aus (Rollhölzer,usw. sind vor Ort) und belegt ihn nach Belieben.

Von ca. 14.30 bis 16.00 Uhr kann bei ca. 250° bis 200° Brot gebacken werden.
Direkt auf dem Steinboden gebacken, schmeckt das Brot am besten.

Wenn ihr Gärkörbe für entsprechende Brotteige ausleihen möchtet, schreibt mir bitte eine E-Mail.
Ihr könnt eure Brotteige aber auch in Kastenformen bringen.